Licht und Schatten

Eine grandiose Aussicht auf das Maintal bietet die Weinlage Veitsöchheimer Sonnenschein. In Verlängerung des Weges liegt die Ruine der Ravensburg, auf der anderen Mainseite schweift das Auge über die Margetshöchheimer Streuobstwiesen und die dahinterliegenden Wälder. Oberhalb im Edelmannswald führt der Weg durch lichte Eichenbestände, die gerade im Frühjahr ihren Reiz entfalten.

Die Wanderung beginnt am Eingang des Veitshöcheimer Weinbergpfades. Die Rundwanderung führt uns durch die Weinlage Veitshöchheimer Sonnenschein und durch den angrenzenden Edelmannswald. Zwischendurch stärken wir uns mit Wein und  kleinen Köstlichkeiten aus der Wild- und Waldküche. Die Tour endet  am Eingang des Weinbergpfades.

Treffpunkt: Veitshöchheim, Parkplatz am Weinbergspfad

Gruppengröße: Gruppen zwischen 7 und 25 Personen, die gerne wandern und gut zu Fuß sind

Dauer der Führung: 2 Stunden

Weg: 2,0 km, überwiegend befestigte Wege
Trittsicherheit notwendig, auch mit mäßiger Kondition machbar
Ausrüstung: Wanderschuhe, Regen- bzw. Sonnenschutz

An- und Abreise mit dem öffentlichen Nahverkehr:

  • An- und Abreise: Buslinie 11 vom Busbahnhof Würzburg nach Veitshöchheim, Haltestelle Birkental, Fußweg bis zum Parkplatz ca. 15 Minuten

Mit dem Auto von Würzburg über die B 27 Richtung Karlstadt, 2. Ausfahrt in Veitshöchheim (Landesanstalt), Richtung Landesanstalt und der Straße Birkental bis zum Parkplatz folgen

Kosten: 13 € pro Person incl. 2 Weine, Wasser, Brot, Kostproben: Wildpastete und Griebenschmalz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s