Weinkultur und Natur – unvereinbare Gegensätze?

Die Rundwanderung beginnt an der Alten Kelter in Thüngersheim und führt über den Thüngersheimer Scharlachberg zum Naturschutzgebiet Höhfeldplatte. Wir bewegen uns dabei im Spannungsfeld zwischen Natur- und Kulturlandschaft. Mit allen Sinnen genießen wir was Franken uns bietet: grandiose Ausblicke, die Vielfalt der Vegetaion und natürlich Kostproben von Wildprodukten und Wein als Ausdruck fränkischer Gastlichkeit. Dabei erfahren wir Wissenswertes zu Geologie, Flora und unserer vom Weinbau geprägten Landschaft.

Treffpunkt: Alte Kelter Thüngersheim

Gruppengröße: Gruppen zwischen 7 und 25 Personen, die gerne wandern und gut zu Fuß sind

Dauer der Führung: 2 Stunden

Weg: 3 km, zum Teil unbefestigt, gute Trittsicherheit notwendig, auch mit mäßiger Kondition machbar
Ausrüstung: Wanderschuhe, Regen- bzw. Sonnenschutz

An- und Abreise mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Thüngersheimer Bahnhof. Mit dem Auto ab Würzburg über die B27 Richtung Karlstadt, am Ortseingang Thüngersheim Richtung Güntersleben. Die alte Kelter liegt kurz hinter dem Ortsausgang Thüngersheim auf der rechten Seite.

Kosten: 13 € pro Person incl. 2 Weine, Wasser, Brot, Kostproben: Wildpastete und Griebenschmalz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s